Dr. Stephan Weichert

Vorstand

Stephan Weichert ist Soziologe, Medienwissenschaftler, Autor, Filmemacher und Transformationsforscher. Seit vielen Jahren berät er Unternehmen, Verbände und Organisationen in Fragen rund um Strategieentwicklung, Krisenkommunikation, digitalen Kulturwandel sowie Hassrede und nachhaltige Medieninnovation.

Stephan Weichert ist seit über 20 Jahren im Hochschulmanagement und in der journalistischen Aus- und Weiterbildung tätig, davon 12 Jahre als Professor für digitalen Journalismus an der Macromedia Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg und an der Universität der Künste (UdK) in Berlin. Er hat zwei universitäre Journalismus-Studiengänge geleitet und das „Digital Journalism Fellowship“ entwickelt und gestartet, ein weltweit einzigartiges Bildungsprogramm für berufstätige Journalist:innen.

Er begann seine berufliche Laufbahn als Medienreferent am Institut für Medien- und Kommunikationspolitik in Berlin und als Journalist für Presse, Radio und Online. Er ist u.a. seit 2017 stellvertretender Beiratsvorsitzender des Weizenbaum-Instituts für die vernetzte Gesellschaft e.V. und seit 2017 Jury-Mitglied des VOCER Netzwende Awards für journalistische Gründer:innen.

2009 hat er die Non-Profit-Organisation VOCER mitgegründet und 2014 den VOCER Innovation Day mit ins Leben gerufen, eine Digitalkonferenz, bei der namhafte Speaker:innen und Medienpioniere auftreten. Gemeinsam mit Leif Kramp und Stephan Weichert gründete er 2020 das unabhängige Institut für Digitale Resilienz, einen gemeinnützigen Think & Do Tank für Widerstandskraft in der digitalen Transformation.

Stephan Weichert setzt sich kritisch-konstruktiv mit den sozialen Folgen der vernetzten Kommunikation auseinander. Seine Mission ist es, eine gemeinwohlorientierte Digitalisierung auszugestalten.

weichert@vocer.org
+49 (0) 170 310 51 38