Workshop: Resilienter Journalismus in größeren Unternehmen

Workshop: Resilienter Journalismus in größeren Unternehmen

Wirksamkeits-Workshop mit Björn Staschen

Bin ich in meinem Unternehmen noch richtig? Der Workshop richtet sich an Mitarbeitende ohne oder mit mittlerer Führungsverantwortung für Redaktionen oder Teams.

An diesen Punkt kommen Journalist:innen immer häufiger, die bei Verlagen, Rundfunksendern oder anderen größeren Medienunternehmen arbeiten: Frust, das Gefühl, kaum Wirksamkeit zu entfalten oder das eigene Team im Stich zu lassen. In Zeiten, in denen Medienunternehmen digitale Kanäle erobern, verdichtet sich Arbeit, und viele Veränderungsprozesse stellen den Alltag auf den Kopf. Manche fragen sich dann: Bin ich hier noch richtig?

Insbesondere Redaktions- und Teamleiter im mittleren Management fühlen sich zerrieben zwischen einer Unternehmensführung, die Kulturwandel und Transformation nicht konsequent genug betreibt, und einem Medienmarkt, den die Digitalisierung exponentiell beschleunigt. Schnelle Produktentwicklung stößt an die Grenzen langsamer Unternehmensprozesse, ein digitales Mindset ermüdet in einem auf lineare Produkte fokussierten Unternehmen: Wie lässt sich in diesem Rahmen mit mehr Zufriedenheit und Wirksamkeit arbeiten?

Der Workshop richtet sich an Mitarbeitende ohne oder mit mittlerer Führungsverantwortung für Redaktionen oder Teams. Ziel ist, eigene Handlungsfelder zu erkennen und Methoden zur Entfaltung der eigenen Wirksamkeit auszuprobieren.

Workshop-Inhalte

Phase 1: Meine Erwartungen, meine Wirksamkeit

Journalist:innen werden sich klar über persönliche Annahmen, Erwartungen und Ziele.

Phase 2: Freiräume und Grenzen – die eigene Wirksamkeit im Unternehmen

Klare Abgrenzung der Möglichkeiten und Schranken für eigene Handlung.

Phase 3: Führung und Verantwortung – Teams stärken

Perspektiven und Methoden zur Teamführung.

in Kooperation mit

Trainer

Björn Staschen

Björn Staschen

Björn Staschen - ccc